Stefanie & Christian

Es ist diese Spätsommer-Romantik, die in Brandenburg besonders fein ist. Die Sonne lässt die Felder warm und golden glänzen, der Wind trägt die laue Ruhe durch die Landschaft. An einem dieser Tage haben sich Stefanie und Christian getraut. An ihrer Seite ihre ganzen Freunde, ihre Familien und das Glück, das ihnen an den Fersen haftete. Mit einem Hochzeitskleid aus den 1920ern, einem Vierseithof aus Backstein und Musik der goldenen Zwanziger. Die Gäste sitzen unter dem großen Apfelbaum, spielen Tischtennis oder laufen eine Runde durch den Ort. Eine lange Straße gibt es hier. Rundherum Felder, Wiesen und ein weiter Himmel, der alle an diesem Tag umarmt.

Your Narrative blog will appear here, click preview to see it live.
For any issues click here

Das Braupaar bat mich, bei der Bildauswahl auf das Zeigen ihrer Gesichter (bis auf ausgewählte Aufnahmen) zu verzichten. Ein Anliegen, dem ich gerne nachgegangen bin. Vermutlich wäre es Euch beim Ansehen gar nicht aufgefallen, falls doch, wollte ich es kurz erklärt haben.

für immer und dich

Fühlt euch frei, fühlt Euch wohl. Dieser Tag gehört ganz Euch! Der Zauber seid Ihr. Alles, was es braucht, ist Euer Vertrauen.